DMSG-Selbsthilfegruppe
"Unser Mobile" - Augsburg
Link zum DMSG Bundesverband
  Aktuelle Seite: Erlebnisse -> Hans Druckversion   


  Home
  Wer sind wir?
  Was machen wir?
  Gruppe warum?
  Wann / Wo?
  Was ist MS?
  Tipps
  Kalender
  Spenden
  MS und Schwanger
  Erlebnisse
    Anna
  > Hans
    Kunigunde
    Kurt
    Mary
    Ninja
    Peter
    Selina
    Stefan
  Geschichten
  Links
  Impressum



Wir brechen mit unseren persönlichen Erlebnissen aus!

Hans (41 Jahre)

Krankheitsgeschichte:

Schon seit ca. 1986 äußerten sich die ersten Symptome durch depressive Verstimmungen und leichte Reizbarkeit. Doch da wurde die Krankheit noch nicht erkannt.  Meine Schwester hatte MS, doch ich vermutete nicht die gleiche Krankheit hinter diesen vollkommen anderen Symptomen. Seit etwa 2000 ist die Diagnose MS gesichert. Ich hatte einen massiven Schub mit Krankenhausaufenthalt und anschließender Reha. Die Krankheit verläuft jetzt chronisch (fortschreitend). Ich habe jetzt Koordinationsschwierigkeiten in den Beinen und bin immer noch leicht reizbar.

Persönliches:

Ich kann aus meiner Erfahrung nur weitergeben, dass man Personen, die stressig oder anstrengend auf einen wirken, aus dem Bekanntschaftskreis streicht - selbst wenn es sich dabei um die Verwandtschaft handelt.

Am schönsten ist es für mich, wenn das Beisammensein so ist, als gäbe es die MS nicht. Das kommt selten vor, aber wenn, dann ist es gut für mich.

Ich arbeite nebenher um meine Rente aufzubessern und das finde ich nicht nur vom finanziellen Stand gut, sondern auch aus psychischer Sicht gesund, weil ich dann für die paar Stunden meine Krankheit vergessen kann und mich als Mensch fühlen kann.

Meine Tipps für andere:

  • die Krankheit so nehmen wie sie ist
  • man kann von anderen nicht das Erwarten, was man selbst nicht tun würde
  • sich solange bewegen wie es möglich ist
  • Muskelaufbautraining
  • "wer rastet der rostet"